Energiesparschalter | Sprachausgabe | GRIPSS

GASTANSPRACHE IM HOTELZIMMER

Begrüßung und Informationen auf dem TV-Bildschirm war gestern. Mit GRIPSS, dem sprechenden Energiesparschalter  erleben Ihre Gäste eine neue und einzigartige Betreuung.

 

// GRIPSS ist intelligent

Mit GRIPSS wird aus dem herkömmlichen Energiesparschalter (ESS) ein „persönlicher Gästebegrüßer“. Die notwendigen Daten werden beim Check-In automatisch auf die Karte gespeichert und von GRIPSS ausgelesen. Die individuellen Ansagen werden im Text-to-speech-Verfahren (TTS) in eine Audiodatei umgewandelt und über den integrierten Lautsprecher ausgegeben. Durch die zusätzliche musikalische Untermalung werden die Emotionen des Gastes noch verstärkt. Beim Verlassen des Zimmers wünscht GRIPSS dem Gast einen schönen Tag bzw. einen schönen Abend.

 

// GRIPSS ist individuell programmierbar

GRIPSS spricht die Sprache Ihrer Gäste

Selbstverständlich ist das GRIPSS-System mehrsprachig. Ob Ihre Gäste aus dem Inland anreisen, ob sie englisch, französisch oder spanisch sprechen: GRIPSS spricht die Sprache Ihrer Gäste. Derzeit werden folgende Sprachen unterstützt: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Chinesisch, Russisch, Hindi und Arabisch.


Nutzerabhängige Berechtigungen

GRIPSS lässt sich über die bedienerfreundliche Software einfach programmieren. So kann GRIPSS zum Beispiel das TV-Programm für Kinder reglementieren. Kinder erhalten ihre eigene Karte mit reduzierten Funktionen. Dem Hauskeeping werdennur Reinigungsmaßnahmen ermöglicht.


Echtzeit mit Laufgenauigkeit

Durch die Zeitsteuerung hat GRIPSS zu jeder Tageszeit die richtige Ansprache parat.Vom Frühstück bis zum Abendessen passen die Informationen perfekt zum Tagesablauf Ihrer Gäste. Außerdem können einzelne Schaltkreise wie z.B. das Klimagerät im Wohnbereich nach 24 Uhr abgeschaltet werden.

 

// GRIPSS spart Energie

Energiesparschalter haben sich in den meisten Hotels etabliert. Verlässt der Gast den Raum, werden Licht und Geräte vom Strom getrennt. GRIPSS ist intelligenter als die meisten verfügbaren Energiesparschalter. Zum Beispiel erkennt GRIPPS, ob es sich wirklich um die berechtigte Zimmerkarte handelt.

 

Anschluss an die Haustechnik

Über die KNX-Schnittstelle lässt sich GRIPSS nahtlos in die Haustechnik integrieren. Als offizielles KNX-Device lassen sich so Rückmeldungen über die Zimmerbelegung oder die Reinigungsdauer ausgeben. Dadurch können Service-Einsätze besser geplant und koordiniert werden. Alle Informationen stehen dem House-keeping und dem Front Desk online und in Echtzeit zur Verfügung.

 

// GRIPSS ist online

In der GRIPSS-Software gibt es ein virtuelles Tableau, auf dem das Hotelpersonal immer den aktuellen Zimmerstatus angezeigt bekommt. Da alle GRIPSS-Einheiten per WLAN mit der „Zentrale“ verbunden sind, wir der Status in Echtzeit übertragen. Wenn der Gast sein Zimmer betritt, steckt er seine Karte ein und wird somit als „Gast anwesend (gelborange)“ gemeldet. Wenn er sein Zimmer verlässt, nimmt er seine Karte wieder mit und wird als „Gast abwesend (grün)“ erkannt. Sobald ein Zimmermädchen mit seiner Karte GRIPSS benutzt, wechselt der Status auf „Zimmerservice (blau)“. Für den Hotelservice eine ganz wichtige Information.